Kriya Yoga ist eine Form des Yoga, die gezielte vor allem innere Handlungen (Techniken) beinhaltet, um geistige und körperliche Begrenzungen zu beseitigen und den ursprünglichen Zustand eines Einheitsbewusstseins wiederherzustellen. Im Westen ist Kriya Yoga bekannt für seine Energieerweckungs- und Energielenkungsübungen, wie sie unter anderem durch Paramahansa Yogananda bekannt gemacht wurden.

In die Welt kam der Kriya Yoga in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch den Inder Lahiri Mahasaya (1828 – 1895), der zahlreiche hochentwickelte Schüler hatte, die alle ihre eigene Schülerlinie begründeten. Paramahansa Yogananda (1893 – 1952) war der Schüler vom Sri Yukteswar, der den Kriya Yoga noch persönlich von Lahiri Mahasaya empfangen hatte.

Paramahansa Yogananda ging 1920 nach Amerika und gründete in den USA die spirituelle Organisation Self Realization Fellowship (SRF) die heute noch in der Form, in der Yogananda den Kriya Yoga lehrte, über Lehrbriefe und reisende Mönche, den Kriya Yoga verbreitet.

Kriya Yoga ist ein ganzheitliches System, das auf dem uralten, jahrtausendelangen Erfahrungsschatz der Yogis gründet. Es wird oft als “Yoga des Tuns (KRIYA = TUN)” bezeichnet und beinhaltet alles, um ein gesundes, erfülltes und verantwortungsbewusstes Leben zu führen.

Yogananda hat in seiner Autobiographie, der „Autobiographie eines Yogis“ die ganze Philosophie des Kriya Yoga erklärt und auch geschildert, wie er von klein auf in die indische Spiritualität eingeführt und aus zahlreichen Quellen und unter Begegnung verschiedenster verwirklichten Meistern unterwiesen wurde.

Die Lehrbriefe der SRF behandeln neben den Kriya-Techniken auch die verschiedensten Themen, von der Ernährung bis zur Sexualität.

Die tägliche Kriya Praxis beinhaltet die Konzentration auf das eigene wirkliche Selbst und das Loslassen von flüchtigen Geistesinhalten. Es wird direkt mit der Lebensenergie (Prana) gearbeitet1. Eine Kern-Technik ist das Atmen durch die Wirbelsäule. Ziel der Anwendung von Kriya Techniken ist das Erringen von größerer Tiefe der Meditation, was mit größerem Energiefluss identisch ist. Beim diesem Yoga spielen körperliche Übungen eine untergeordnete Rolle. Asanas und andere körperliche Übungen, wie die Energetisierungsübungen der SRF, sind wichtig, um den Körper gesund und bereit für die Kriya-Übungen zu halten. Das eigentliche Ziel ist jedoch die die tiefe Stille, die man in der Meditation nach der Anwendung der Kriya-Techniken erreicht.

Voraussetzung für die Kriya Yoga Einweihung

Als Voraussetzung für die Kriya-Einweihung kann man sagen, dass eine sinnvolle Anwendung der Techniken erst gegeben ist, wenn ein genügende innere Stille aufgeabaut ist. Deshalb wird in vielen Kriya-Schulen eine Vorbereitung auf die Kriya Yoga Einweihung mittels vorbereitender Techniken gefordert, so auch bei der SRF. Je besser man vorbereitet ist, desto mehr wird man aus der Kriya Einweihung ziehen. Ziel für das Dasein ist die positive Ausrichtung im Leben, das Wiederfinden der Einheit und die Entdeckung des SELBST.

In der Kriya Einweihung bekommt man die früher geheimgehaltenen Kriya Techniken vermittelt. Auch eine Form des Shakti Pat ist meist Bestandteil einer Kriya Yoga Einweihung. Allerindings hat die Einweihung in den Kriya Yoga nur einen Sinn, wenn man diese einfachen doch sehr kraftvollen Übungen auch täglich über Jahre und Jahrzehnte praktiziert.

Da die Kriya-Techniken so einfach und trotzdem so potent sind, wird dieser Yoga auch als der Yoga für den Haushälter bezeichnet. D.h., er ist sehr gut geeigent, von allen Menschen, in allen Berufen und aus allen gesellschaftlichen Schichten praktiziert zu werden, wenn man in das weltliche Leben und auch in ein Familien-Leben eingebunden ist, aber dennoch spirituelle Fortschritte machen will.

Obwohl zu einem fortgeschrittener Kriya Yoga viel Selbst-Studium und individuelle Praxis gehört, ist es wichtig zu beachten, dass die Kriya Techniken persönlich vom Lehrer an den Schüler weitergegeben werden sollten und das Lernen der Techniken aus Büchern sehr schwierig, wenn nicht unmöglich ist. Daher sollten die Kriya Techniken immer vom Meister an den Schüler weitergegeben werden, auch wenn es heute zahlreiche Veröffentlichungen zum Kriya Yoga gibt, in denen auch die Techniken beschrieben werden.

Neuburger Str. 16 Wellheim, Bayern 91809
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag00:00 – 24:00
+4915775955397